english

Home

Wasserprojekte

EM - Technologie

Social Landart

Eichelschwein

Insa Winkler

links

Kontakt
  Webseiten:


Archiv Insa Winkler
www.insawinkler.de


studio kunst und landschaft
Standort in Hude-Wüsting bei Oldenburg/i.O.
www.green-planning..eu


Zukunftslandschaft
Umweltbildung und Partizipation
www.futurelandscape.eu

hier geht es zur Website des Projektes:
www.flower-of-sustainability


video download (10 MB/ 3min) flower-of-sustainability
www.flower-of-sustainability
Social Landart - Kunst und Agrarkultur
www.das-eichelschwein..de

Videoportal zum Eichelschweinprojekt
social land art chanel on youtube



  Social Landart - work in progress Möglichkeiten der künstlerischen Arbeit mit Natur und sozialen Prozessen

Seit über 20 Jahren entwickelt die 1960 in Delmenhorst gebürtige Bildende Künstlerin Insa Winkler das Kunstkonzept der Social Landart. Künstler untersuchen hierbei das unmittelbare Umfeld und die Landschaft mit all seiner Geschichte, Evolution, ethnologischer Veränderung und dem Anspruch an die Zukunft. Themen wie Ästhetik, Nachhaltigkeit, Artenvielfalt, Klimaschutz, Gesundheit und immaterielles Kulturerbe stehen im Fokus der Auseinandersetzung.

Insa Winkler studierte 1982 bis 1988 Bildhauerei bei Jan Koblasa an der Kieler Muthesius - Hochschule und außerdem an der Norwich School of Art und der École des Beaux Arts Toulon. Sie erhielt im Rahmen ihres Studiums 1986 den Preis des Bundesministers für Wissenschaft und Kultur. 1992 erwarb sie ein Auslandsstipendium des Kultusministeriums Schleswig-Holstein für die USA und 1995 ein Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen. 2002 erhielt sie den Kunst und Kulturpreis des Oldenburger Landes.

Sie lebt und arbeitet in Hude, seit 2010 ebenfalls als M. Sc. für Architektur und Umwelt im Bereich der Landschaftsplanung und forscht derzeit über Kunst und Nachhaltigkeit an der Leuphana Universität Lüneburg am Institut für Soziologie und Kulturorganisation. Sie arbeitet international an der Schnittstelle Kunst und Ökologie.

 


Kontakt | Impressum