english

Home

Wasserprojekte

EM - Technologie

Social Landart

Eichelschwein
Das Eichelschwein Projekt
Eichelschwein Konzept
Eichelschwein Kino
Dokumentation

Insa Winkler

links

Kontakt
  Eichelschwein Kino

Eichelschwein Film anschauen

Die Wahrnehmung gegensätzlicher Lebenszustände von Schweinen durch eine künstlerische und filmerische Dramaturgie wird durch das Mobile Eichelschwein Kino als soziale Plastik konzipiert.

Die Filmaufnahmen zeigen, wie das lebendige Eichelschwein als artgerecht motiviertes Tier in seiner Entwicklung an dem künstlerischen Happening „Eichelschwein Rennen“ mitwirkt.

Es blickt zurück auf seine eigentliche Bestimmung als anonym wachsendes Fleisch. Es erzählt vom Alltag der Massentierhaltung von der Not der Landwirte durch den Preisdruck, den der Verbraucher verursacht und es träumt davon auch als lebenswertes Tier gewürdigt zu werden.


Das Mobile Eichelschwein Kino wurde 2007 erstmalig vor dem Umweltmuseum Osnabrück und dem Osnabrücker Zoo aufgebaut. Der Zoo beherbergte während dessen und auch danach die Hauptdarsteller des Films "Winkler" und "Borsti".
Den Verantwortlichen des Osnabrücker Zoo´s sei an dieser Stelle besonderen Dank ausgesprochen, dass die Eichelschweine dort viele Monate zu Gast sein konnten!

Es waren die Besucher des Zoo´s, die sich über die Schweine beschwerten, da sie nicht dem Bild entsprächen, welches man von den Rosa Schweinchen an die Kinder vermitteln möchte. Viele Wissen nicht, dass die Sule der Schweine eine Reinigung bedeutet und dass die Lieblingsbeschäftigung dieser Artgenossen das Wühlen ist. Das Wühlen ist der Hauptgrund für die geschlossene Stallhaltung. In der Tat haben es die beiden Säue geschafft später innerhalb einer Woche 3000 qm2 umzupfügen.

Um den Einklang zwischen Landbau und Schweinehaltung zu erleben, sollte man die Hochebenen Rumäniens besuchen, solange es die EU noch zuläßt, dass die dort im Einklang mit der Hofkultur gehaltenen Schweine so leben dürfen.

 

[1] [2] [3

Das Eichelschwein Kino Mobil besteht aus einer Metallplastik (300 x 300x 150 cm, feuerverzinkt, bemal, demontierbar) und einem Gehäuse mit 42 Zoll LCD Monitor.


 


Kontakt | Impressum